Körper-Erfahrungen (in) der Stadt – Zugänge, Übergänge, Barrieren (2015)

14. Treffen des NWNW am 06. & 07. November 2015 an der Universität Hamburg

Call

Call NWNW14 als pdf

Datum
Freitag, den 06. November bis Samstag, den 07.November 2015

Ort
Universität Hamburg // Geomatikum // Bundesstraße 55 // Hamburg

Programm

Freitag, 6. November 2015. Raum: 1129, 11. STOCK

14:00 Uhr Begrüßung, Organisatorisches & Einführung

Cluster I – Körper der Stadt, Stadt der Körper

14:30 Uhr Stefan Brandt, Hagen Fischer, Tina Jahnel, Sebastian Jürss (Rostock): Lost in Transition? – Inkorporierte Ambivalenz und Leben im ‚Dazwischen‘ am Beispiel der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt

Keynote

15.15 Uhr Dr. Hanna Göbel (Hamburg): Bodies and the City! Gegenwärtige sozialtheoretische Ansätze und Forschungsfelder zur Affektivität und Materialität des Urbanen

16:15 Uhr Kaffeepause
16: 45 Uhr Netzwerkplenum

Cluster II – Verkörperte Stadt

17:45 Uhr Katrin Ecker (Wien): Der Körper des Bürgermeisters, der Körper der BürgerInnen. Räumliche Ausformungen und Determinierungen in einer Mittelstadt

18:30 Uhr Ulrich Hamenstädt (Münster): Stadt und Körper in populären Dramaserien – Ein Reisebericht

Ab 19:45 Uhr Abendessen im Abaton Bistro (Reservierung für alle TeilnehmerInnen)

Samstag, 7. November 2015. Raum 740, 7. Stock

Cluster III – Verstädterte Körper, Infrastrukturen, Objekte

09:00 Uhr Christian von Wissel (Braunschweig/London): Freistilringen mit Bussen. Körperliche Praxis und die Erfahrung und Vorstellung von Stadt im peri-urbanen Raum von Mexiko

09:45 Uhr Martin Temmen (Dortmund): Do Big Bellys have Politics? Eine mehrdimensionale Analyse der Bedeutung von Alltagsgegenständen für die Entstehung spezifischer sozial-räumlicher Verhältnisse

10:30 Uhr Kaffeepause


Cluster IV – Raum erfahren, Raum machen

11:00 Uhr Kirsten Brodersen-Rauhut (Hamburg): ‚Bei Leibe nicht vergessen‘. Körperliche Erfahrungen in wissenschaftliche Darstellung übersetzen (Werkstattbericht)

11:45 Uhr Katherin Wagenknecht, Andreas Henze (Münster/Frankfurt a. M.): Behinderung// Grenze – Die praktische Konstruktion des Städtischen aus der Perspektive von Menschen mit Behinderungen

12:30 Uhr Abschlussdiskussion

13:00 Uhr Verabschiedung

Programm NWNW14 als PDF

Anmeldung
Die Teilnahme ist kostenlos. Verpfegung und Unterbringung werden von den Teilnehmenden selbst getragen.
Um Anmeldung zur Teilname per Mail an november2015nwnw[at]hotmail.com für eine bessere Planungssicherheit gebeten.

Organisation

  • Kirsten Brodersen-Rauhut
  • Friedrich Gabel
  • Ulrich Hamenstädt
  • Alex Krahmer
  • Fabian Ziemer
Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Körper-Erfahrungen (in) der Stadt – Zugänge, Übergänge, Barrieren (2015)

  1. Pingback: Programm für das 14. Nachwuchsnetzwerktreffen ab sofort online! | Nachwuchsnetzwerk Stadt – Raum – Architektur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s